Hereinspaziert!

Spitzensportlerin, DIY-Addict, Sterneköchin und Supermum bloggt aus ihrem Leben.
Subscribe via RSS

Rhabarbermichel

Der Besuch am Wochenende war ein bisschen essfaul und es waren noch drei Brötchen übrig. Was mache ich jetzt mit den Dreien? Semmelknödel haben wir aus ähnlichen Gründen noch jede Menge eingefroren und Paniermehl habe ich auch kürzlich erst hergestellt (sorry noch mal an die Nachbarin untendrunter). Also habe ich den Rhabarbermichel erfunden.

Supereinfach und ein echter Wohlfühlnachtisch:

Rhabarbermichel 550x412 Rhabarbermichel

Zutaten:

3 alte Brötchen

½ Liter Milch

2 Eier

200 Gramm Zucker

Schale von einer Biozitrone

3 Stangen Rhabarber

Puderzucker zum bestreuen

 

Und so geht’s:

Milch, Eier, Zucker und Zitronenschale gut verquirlen. Brötchen in ganz dünne Scheiben schneiden und in der Eiermilch einweichen. Rhabarber putzen und in ca.1 cm  dicke Scheiben schneiden. Eine kleine Auflaufform einfetten und abwechselnd die Brötchenscheiben und den Rhabarber einschichten. Mit der restlichen Eiermilch begießen und im vorgeheizten Ofen (ca. 180 Grad) 30 Minuten backen.

Nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen (kann durch den Rhabarber recht sauer sein).

Weils so lecker war habe ich über den Nachmittag verteilt immer wieder ein Stück von dem Rhabarbermichel in der Mikrowelle warm gemacht und verputzt….bis der ganze Auflauf weg war. Als Stillende darf ich das  :-)

 

Eine Antwort auf Rhabarbermichel

  • Angelika Jaksch sagt:

    wenn Du mal wieder alte Semmeln übrig hast – der Ofenschlupfer ist eine herzhafte Variante deines Rhabarbermichels. Ich geb Dir gern das Rezept, wenn Du mir schreibst.
    Alles Liebe für Dich und Deine kleine Maus. Deine Angelika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Das sagt Ihr dazu:
Rückblick