Hereinspaziert!

Spitzensportlerin, DIY-Addict, Sterneköchin und Supermum bloggt aus ihrem Leben.
Subscribe via RSS

Am Stock läuft es sich auch ganz gut

Das Thema Sport kam in den letzten Monaten deutlich zu kurz…im Blog!

Bis Ende des fünften Monats bin ich noch mit meiner Firmen-Laufgruppe zweimal pro Woche 5 km laufen gegangen, aber danach wurde ich für die anderen einfach zu langsam.

Deutlich mehr Gewicht und weniger Volumen in der Lunge machen sich dann doch bemerkbar.

Dafür hat mir eine Kollegin aus der Gruppe angeboten mit mir Walken zu gehen. Ich und walken? Wirklich?

12 Wochen später bin ich zur überzeugten Nordic-Walkerin geworden:

Walken klein Am Stock läuft es sich auch ganz gut

Wenn man es richtig macht (ein großes Dankeschön an S. für die tolle Einführung), dann ist Nordic Walking ähnlich anstrengend wie Laufen: Schwitzen und Muskelkater inklusive! Allerdings ist es schonender für die Gelenke, die eh schon unter dem Extragewicht zu leiden haben, und sanfter für das Herz-Kreislaufs-System. Am Anfang haben wir für die 5 km nur 12 Minuten länger gebraucht als die Laufgruppe, wobei ich inzwischen noch mal deutlich langsamer geworden bin.

Ich habe mir vorgenommen das Sportpensum (zweimal pro Woche walken + Yoga + schwimmen oder wandern gehen) auch alleine zu Hause so lange wie möglich weiter zu machen. Ist nicht ganz einfach, weil mich ein Ziel und ein Plan immer noch am besten motivieren. Aber mir geht’s danach einfach richtig gut und ich glaube die regelmäßige Bewegung ist auch mit ein Grund, wieso mich die ganzen Schwangerschaftsmätzchen bisher verschont haben.

Walking Stöcke klein Am Stock läuft es sich auch ganz gut

Nach der Geburt will ich mit Walken wieder langsam anfangen….trotzdem freue ich mich schon jetzt auf meinen ersten richtigen Lauf mit etwas mehr Tempo.

Ein lauer Sommerabend, meine Laufschuhe, der MP3 Player, die Garmin und ich in 10 kg leichter….hach ja ;-)

Eine Antwort auf Am Stock läuft es sich auch ganz gut

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Das sagt Ihr dazu:
Rückblick